Wurzelbehandlung – der Schrecken von Patienten

Die Wurzelbehandlung beim Zahnarzt ist in der heutigen Zeit wesentlich angenehmer als früher. Das Ziel dieses Eingriffes ist es, einen entzündeten oder abgestorbenen Zahn zu erhalten. Die Wurzel des Zahns kann durch unterschiedliche Ursachen irreversibel geschädigt sein. Dazu zählen beispielsweise Karies, Zahnfleischerkrankungen in fortgeschrittenem Stadium, eine Fraktur des Zahnes oder ein Trauma, welches durch einen Sturz oder Unfall hervorgerufen wurde.

Was macht der Zahnarzt bei solch einer Behandlung?

Eine Wurzelkanalbehandlung der Zähne ist ein schwieriger und komplexer Eingriff für den Arzt und verlangt höchste Aufmerksamkeit, Präzision und Konzentration. Die betroffene Wurzel des Zahns muss vollständig von dem abgestorbenen oder entzündeten Gewebe sowie von den Bakterien gereinigt werden. Zudem glättet und erweitert der Arzt die Wurzelkanäle um anschließend die Füllung der Wurzel, die bis zur Wurzelspitze geht, vorzunehmen. So können die entzündlichen Prozesse der Zähne und der Wurzeln im Knochen vollständig ausheilen. Wer darüber mehr erfahren möchte, findet hier eine genaue Beschreibung wie eine Wurzelbehandlung abläuft.
Read more