Schallzahnbürste für Zahnspangen

Verwendung einer Schallzahnbürste in Kombination mit einer Zahnspange

Ungefähr 70% aller Jugendlicher unter 18 Jahren tragen eine Zahnspange. Durch unregelmäßiges oder falsches Putzen der Zähne kann in einigen Fällen die Zahnfehlstellung zu den unbeliebten Drähten und Brackets im Mund führen. Ist die Zahnspange erst dort befestigt, stellt sich die Frage, ob weiterhin die Nutzung einer Schallzahnbürste möglich ist, oder ob sie sogar zu empfehlen ist.

Was ist eine Schallzahnbürste?

Eine elektrische Zahnbürste, die im Vergleich zu herkömmlichen Modellen ihrer Art, eine zehnmal höhere Schwingungsfrequenz des Bürstenkopfes aufweist. Die Art der Bewegung des Kopfes ermöglicht eine hydrodynamische Reinigung. Dieser Effekt bezeichnet die durch eine hohe Drehfrequenz geschaffenen Unregelmäßigkeiten in der Bewegung des Speichels und der Zahnpasta im Mund. Eine Reinigung der Zahnzwischenräume und schwierig erreichbarer Bereiche in der Mundhöhle werden ermöglicht. Freiliegende Stellen des Zahnhalses können mithilfe dieser Technik schonend gereinigt werden. Um herauszufinden, ob die hydrodynamische Funktion vorhanden ist, kann man den Kopf in ein Glas Wasser halten und wenige Millimeter unter der Oberfläche rotieren lassen. Aufsteigende Luftblasen sind ein gutes Indiz für diese Technologie. Lesen Sie hier mehr über die Schallzahnbürste: https://www.zahnpflegeland.de/schallzahnbuerste/zahnspangentraeger-geeignet/.

Wie wird die Zahnbürste verwendet?

Wie eine Bürste, die mit der bloßen Hand geführt wird und manuell die Zähne reinigt, muss die Zahnpasta auf einen wechselbaren Kopf aufgetragen werden. Die automatisch Reinigung und die Erzeugung einer hohen Anzahl an Schwingungen erfordert ein gerades Halten. Auf kreisende Bewegungen während der Nutzung sollte verzichtet werden, diese werden von der Zahnbürste selbst ausgeführt. Zur optimalen Reinigung wird ein 45 Grad Winkel empfohlen, damit die Bürste ohne großen Aufwand über die Zähne bewegt werden kann. Eine weitere erlernte Reinigungstechnik des Anwenders ist nicht von Nöten. Es sollten alle Speisereste, überflüssiges Biomaterial und Bakterien entfernt werden. Vorteilhaft ist zusätzlich die bessere Verteilung der Wirkstoffe im Zahn und dem Biofilm des Mundbereiches.

Wie verhält sich die Schallzahnbürste in Kombination mit einer Zahnspange?

Es gibt keinen Grund, warum die Zahnbürsten nicht mit Brackets im Mund verwendet werden kann. Das Zauberwort für die Reinigung heißt Übung. Der Neigungswinkel muss angepasst werden und die Bürste kann nicht mehr einfach über die Zahnreihe bewegt werden. Um ein sauberes Inneres des Mundes zu gewährleisten, sollten die Brackets von allen Seiten gereinigt werden. Der erhöhte Zeitaufwand lohnt sich für ein sauberes Gefühl im Mund und keinen Schreckmoment beim Entfernen der festen Spange.

Die Zahnbürste liefert sogar einen Mehrwert für Spangenträger

Durch die Technik der Schallwellen, wird auch das innere der Brackets gereinigt und zwischen den Metallteilen festsitzender Schmutz entfernt. Geduld bleibt ein wichtiges Stichwort und die Übung wird helfen, schneller ein angenehmes Gefühl zu erreichen.

Das Putzen der Zähne ist beim Tragen einer festen Spange wichtiger, was nicht heißt, dass man es andernfalls vernachlässigen sollte. Ein Zahnarzt oder die Kieferchirurgie, die für die Kontrolle der Spange verantwortlich ist, wird bei einer schlechten Zahnhygiene kein Auge zudrücken. Die ordentliche und umfassende Säuberung der kleinen Freunde im Mund, dauert etwas länger, aber wesentlich kürzer, als die professionelle Zahnreinigung, die anderweitig anfällt. Keine Angenehme Prozedur, weder für den Träger der Spange noch für die Person, die sie durchführen muss. Einer Kombination steht Nichts im Wege und ist sogar sinnvoll.